Taste of Life - Weblog

Direkt zum Inhalt springen

Joomla - Der Patch

Ich möchte hier einen kleinen Leitfaden für das Patchen einer Joomla Installation bieten. Meine eigenen Joomlaprojekte habe ich ebenfalls auf diese Art und Weise gepatcht. Bitte beachten Sie, dass der Löwenanteil eines Patches die Vorbereitung ausmacht. Der kleinste Anteil ist das „eigentliche Patchen“. Doch sollten Sie den Patch nur ungenügend vorbereiten, kann das unangenehme Überraschungen für Sie bereithalten.

Vorbereitung

Gleich vorweg: Vor jedem Patch ist es erforderlich ein komplettes BackUp der Joomlainstallation zu machen (Sicherung der Joomladateien und der Datenbank).Weiterhin sollte man den Patch auf einem lokalen Webserver (wenn möglich mit identischer Konfiguration) durchführen. Wenn hier alles korrekt funktioniert, dann erst geht es zur echten Installation.

Ihre aktuelle Joomla Version finden Sie im Backend Bereich im footer (ganz unten - zum Beispiel: Joomla! 1.0.10 Stable [ Sundown ] 26 June 2006 00:00 UTC). Diese Information wird aus der Datei /includes/version.php ausgelesen. Es wird generell empfohlen die Patches zeitnah einzuspielen. Mehrere Patches (z.B. von 1.0.6 auf 1.0.11) müssen separat hintereinander ausgeführt werden (1.0.6 à 1.0.7, dann 1.0.7 à 1.0.8, usw.) oder in einem Schritt (Achten Sie auf den Dateinamen – in diesem Fall: 1.0.6 to 1.0.11-Stable-Patch Package.zip’). Wenn Sie Anpassungen an dem Standard Template (/templates/..) oder dem favicon.ico (/images/favicon.ico) vorgenommen haben sichern Sie bitte die entsprechenen Dateien. Beim Einspielen eines Patches werden diese möglicherweise ersetzt. Lesen Sie Patch – Info – Datei und befolgen Sie von diesem Text abweichende bzw. zusätzliche Anweisungen.

Prüfen Sie ob in der Patch – Datei eine english.php (/includes/english.php) vorhanden ist. Ist dies nicht der Fall können Sie diesen Absatz überspringen. Wenn in der Patch – Ordnerstruktur die english.php vorhanden ist (/includes/english.php), müssen Sie die Neuerungen der english.php aus dem patch manuell in Ihre eigene Sprachdatei übernehmen (z.B. mergen mit WinMerge). Nutzen Sie Beispielsweise ein deutsches Frontend gilt es manuell zu prüfen ob Anpassungen in Ihrer german.php nötig werden. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn neue Übersetzungsvariablen durch den patch in der english.php hinzukommen. Somit haben Sie möglicherweise im Frontend nicht lokalisierte englische Begriffe. Prüfen und korrigieren Sie dies bei Bedarf. Legen Sie die angepasste Sprachdatei dem Patch bei (/includes/*.php), oder spielen Sie diese nachträglich ein.

Der Patch

Es wird empfohlen Ihren Webauftritt für die Dauer des Patchens in der „Global Configuration“ auf „Site offline“ zu stellen. Entpacken Sie die Patchdatei auf Ihrem Recher. Kopieren Sie die Dateien in Ihrer vorgegebenen Ordnerstruktur per FTP – Client über das root – Verzeichnis Ihrer Webinstallation (das root ist dort wo die configuration.php liegt). Kopieren Sie nun eventuelle angepasste / gesicherte Dateien (Sprachdateien, favicon.ico, Templates) die durch das Update überschrieben wurden an die entsprechende Stelle. Schließen Sie das Patch ab indem Sie Ihre Website in der „Global Configuration“ wieder online setzen („Site offline“ false).

Linkübersicht:

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Man muss angemeldet sein, um zu kommentieren.